career & competence und master lounge digital 2021

Die erste digitale career & competence, Westösterreichs größte Karrieremesse mit master lounge hat für viele neue Erfahrungen, Begrifflichkeiten und vor allem auch Kontakte und Anknüpfungspunkte zwischen Aussteller und Besucher:innen gesorgt.

In Zahlen ausgedrückt:

2.008 Matches führten am Messetag zu mehr als 600 vereinbarten Videodates zwischen mehr als 60 Ausstellern und mehr als 850 registrierten Besucher:innen. Für uns ist das ein voller Erfolg und auch die positiven Feedbacks unserer Aussteller und Besucher:innen bestätigen das digitale Karriereformat.

In Kurzform: LIKEN, MATCHEN, DATEN.

Neu war an der ersten digitalen Karrieremesse vieles. Auch, dass bereits 2 Wochen im Voraus ein online Profil auf Aussteller- wie auch Besucher:innenseite erstellt werden musste, es wurden ebenso 2 Wochen lang, in der sogenannten Matchingphase, tausende LIKES verteilt. Wenn sich Aussteller und Besucher:in unwissentlich voneinander, rein auf Grund der angegebenen Profilinformationen interessant finden und sich gegenseitig ein Like geben, entsteht ein Match. Dieses Match schaltet nun die nächste Funktion des online Tools frei und ermöglicht beiden Seiten, bereits im Vorfeld via Chat, weitere Informationen und erste Fragen auszutauschen. Besteht dann weiterhin Interesse am Gegenüber, kann ein Termin für ein Videogespräch am Messetag vereinbart werden.

Livestream zum Nachschauen

Das live Bühnenprogramm wurde ebenfalls in die virtuelle Umgebung übertragen. Um jedoch die fehlende Bewegung auf der digitalen Karrieremesse auszugleichen, wurde das gesamte Event von 10 bis 14 Uhr immer wieder durch kurze professionelle Yogasessions im Sabrina aufgelockert. Ansonsten konnte Birgit Steinlechner vom ECHO die Speaker via Livezuschaltung ohne großen technischen Aufwand direkt aus ihren Büroräumen zuschalten und so interviewen.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Die Karrieremesse findet nicht nur das erste Mal als digitale Messe statt, sondern auch erstmals in Kooperation mit dem KarriereGipfel des Career Service der Universität Innsbruck, eine wie sich zeigt, erfolgreiche Zusammenarbeit an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Auch die zahlreichen anderen Partnerschaften haben sich wie immer sehr gelohnt und gemeinsam konnte ein digitaler Messetag inklusive Bühnenprogramm zum Thema Karriere, Bewerbung und Masterstudium auf die Beine gestellt werden. Auch an dieser Stelle nochmal ein großes DANKESCHÖN an alle Mitwirkenden.

Das bestimmende Thema in der Eröffnungsrunde

Natürlich erstmal die Umstellung von Präsenzmesse auf digitale Messe…aber wie sich zeigt, Flexibilität ist in vielen Lebenslagen möglich. Nicht nur die Aussteller haben gezeigt, wie schnell und gut sie auf neue Situationen reagieren können, allen voran sind nun auch die Studierenden am Zug zu zeigen, dass sie sich an neue Situationen schnell anpassen können. Motiviert auf Aussteller zugehen, das Gespräch aktiv suchen, über den Tellerrand hinausschauen, um die eigene Karriere voran zu bringen,

Annemarie Larl-Wolf vom Career-Service der Universität Innsbruck erläutert die Aufgaben der Besucher:innen der c&c. Sich Präsentieren, die Schlüsselkompetenzen artikulieren und sich selbst sichtbar machen – das ist auf der career & competence möglich. Orientierung finden in der Fülle der Möglichkeiten, je mehr Informationen man sich beschaffen kann, umso besser können Entscheidung getroffen werden. Auch Maximilian Egger von der SoWi-Holding weißt darauf hin, die Chance zu nutzen, Möglichkeiten ausloten, denn wer weiß. wann die nächste Möglichkeit ist, sich mit hochkarätigen Ausstellern zu treffen!

Karriere heißt viel Arbeit – die c&c digital bietet viele Möglichkeit, dass Studierende an ihrer Karriere arbeiten können! Maximilian Egger spricht zusätzlich noch an, beiden Möglichkeiten, digital sowie Präsenzmesse eine ähnliche Wertschätzung entgegen zu bringen. Sicherlich ersetzt ein digitales Gespräch niemals ein persönliches, jedoch ist es aufjedenfall eine gute Chance, sich in einem ersten Schritt kennenzulernen und vor allem im Moment: Sicher zusammenbringen, was zusammen gehört – interessante Aussteller mit interessierten Besucher:innen!  

Auch wenn die gewohnte Messeatmosphäre, das Gewusel, der Lärm und der spezielle Messegeruch fehlen – so hat die digitale Karrieremesse genauso viel Potential, in einem neuen Rahmen, den wichtigen Ansatzpunkt für Kontakt und Austausch, zwischen Unternehmen und Organisationen und Studierenden, Absolvent:innen und Young Professionals, legen zu können.

Medienberichte zur digitalen Messe

Digitale Karrieremesse als Erfolg | basics | 21.05.2021

Anmelden und durchstarten | basics | 23.04.2021

Karrieremesse mal zwei | ECHO Karriere | 2021

Let´s meet again: 17. November 2021 von 10 – 16 Uhr.