Pre-Opening 2011 mit Sandra Stenico von Kraft Foods | CAREER & Competence | Karrieremesse Innsbruck Tirol | Jobmesse

Pre-Opening 2011 mit Sandra Stenico von Kraft Foods

CAREER & Competence 2011
16. März 2011
CAREER & Competence 2012
14. März 2012
Alle anzeigen

Pre-Opening 2011 mit Sandra Stenico von Kraft Foods

Die Absolventin der Universität Innsbruck gibt am Abend vor der Karrieremesse Einblicke in das Personalmanagement eines Global Players.

Die Idee, am Vorabend der Career & Competence mit einer themenbezogenen Einstimmung auf Westösterreichs größte Karrieremesse für Akademiker zu starten, ist bei unseren Gästen hervorragend angekommen“, betonen die beiden Gastgeber Birgit Steinlechner (ECHO AM FREITAG) und Maximilian Egger (SoWi-Holding) unisono.

Waren es 2010 die Professoren Stephan Laske und Gerhard Graf mit „Talentpolitik auf dem Prüfstand“, die diese Aufgabe hervorragend meisterten, so wird 2011 eine Absolventin der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, die gebürtige Landeckerin Sandra Stenico, am 15. März, um 18.30 Uhr, im Restaurant Archiv, Congress Innsbruck, Einblicke in das Personalmanagement eines Global Players (Kraft Foods Inc.) geben.



e6c1ef33ae

Sandra Stenico ist Senior Vice President Talent & Organization Effectiveness (SVP Talent & Org Effectiveness), Kraft Foods Inc., Chicago. Ihre Hauptverantwortung umfasst dabei, unter anderem, die Nachfolgeplanung für Spitzen-Führungskräfte (inklusive dem gesamten Kraft Foods Management Team) und die Führungskräfteentwicklung. In diesem Aufgabenfeld ist sie verantwortlich für die Defi nition der notwendigen Rahmenbedingungen sowie für Karriereplanung und Kompetenzentwicklung der gesamten Kraft Foods Gruppe. Weitere Aufgaben sind Maßnahmen zur Organisationsentwicklung und das Design sowie die Implementierung von kritischen und leistungsfokussierten Prozessen, wie etwa dem Performance Management und End-to-end Leadership Strategien.
Zusätzlich ist Sandra Stenico zuständig für die strategische Ausrichtung der Human Resources und deren Entwicklung. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Anpassung der Maßnahmen im Bereich der Human Resources auf das neue, globale Business-Modell (z.B. „HR Business Leads“, „Centers of Expertise“ und „Work Force Solutions“ in Kombination mit strategischem Outsourcing) der weltweit agierenden Kraft Foods Gruppe.

Medienberichterstattung: