inkl. Mastermesse:

24. April 2024 | 10 – 16 Uhr | Congress Innsbruck | freier Eintritt
Tage
Stunden
Minuten

inkl. Mastermesse:

Mitarbeiter:in Asset Compliance und Anrainerverfahren

Mitarbeiter:in Asset Compliance und Anrainerverfahren

  • Vollzeit
  • Innsbruck

ÖBB Konzern

ÖBB. Heute. Für morgen. Für uns.

Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen. Heute. Für morgen. Für uns.

Werden auch Sie Teil des #TeamOEBB.

Damit wir ganz Österreich auch morgen mit neuen Strecken und Bahnhöfen schnell und zuverlässig ans Ziel bringen. Wir, das sind 18.000 Möglichmacher:innen der ÖBB-Infrastruktur AG.

Wir sorgen dafür, dass die Bahnanlagen zuverlässig für unsere Bahnkund:innen zur Verfügung stehen. Mit unserer technischen Expertise leisten wir einen zentralen Beitrag für den sicheren und pünktlichen Eisenbahnverkehr. Wir, das sind die 6.000 Kolleg:innen aus dem Geschäftsbereich Streckenmanagement und Anlagenentwicklung (SAE).

Ihr Job

– Sie unterstützen bei den Tätigkeiten hinsichtlich der Vertretung der ÖBB-Infrastruktur AG vor Behörden.
– Sie unterstützen bei den Vorbereitungen hinsichtlich Eigentümervertretung der ÖBB-Infrastruktur AG vor Behörden und der Teilnahme an Wasser-/Bau-/Energie-/Gewerbe-/Naturschutz-/etc.-Rechtsverhandlungen.
– Sie unterstützen Ihre Kolleg:innen bei der Abwicklung der Anrainerverfahren (§42/43 EisbG) und im Prozess Fachdienstrundlauf.
– Sie unterstützen bei der Feststellung der Rechtskonformität sowie bei der Zustandsüberprüfung des Anlagevermögens während der Dauer des Betriebes (Anlagenbereitstellung) und der Nutzung von Infrastrukturanlagen.
– Auch bei der Beurteilung der Rechtskonformität der Anlagen/Infrastruktur im Eigentum der ÖBB Infrastruktur AG (Asset Compliance), der Durchführung stichprobenartiger Überprüfungen laut ISO-2859-1-a und der Ableitung diesbezüglicher Maßnahmenempfehlungen unterstützen Sie Ihre Kolleg:innen.
– Sie unterstützen bei der Erkennung von zu erfüllenden Rechtspflichten der Region und der Erfassung bzw. Verwaltung dieser in den dafür vorgesehenen Systemen, um damit die rechtzeitige Veranlassung der Erfüllung sicherstellen zu können.

Ihr Profil

– Sie können einen HTL- und/oder FH- bzw. Universitätsabschluss im Bereich Technik/Wirtschaft/Rechtswissenschaften vorweisen. Alternativ verfügen Sie über ein Fachschul-/Lehrabschluss und mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung.
– Sie haben ein professionelles, selbstsicheres Auftreten und pflegen einen strukturierten und genauen Arbeitsstil.

– Sie zeichnen sich durch Flexibilität aus und handeln stets verantwortungsbewusst.
– Sie sind kommunikationsstark, arbeiten gerne im Team und bewahren auch unter Zeitdruck einen kühlen Kopf.
– Sie besitzen den Führerschein der Klasse B.

Unser Angebot

– Für die Funktion „Technik Spezialist:in Junior regionales Leistungsmanagement“ ist ein Mindestentgelt von € 47.085,92  brutto/Jahr vorgesehen.
– Des Weiteren finden Sie bei uns umfassende Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung sowie eine fundierte Wissensvermittlung durch Ihre Kolleg:innen.
– Wir bieten einen sicheren und nachhaltigen Arbeitsplatz sowie die Chance, Ihren persönlichen Beitrag zur klima- und umweltfreundlichen Mobilität in Österreich zu leisten.
– Zahlreiche weitere Benefits (Sonderkonditionen bei Bahnreisen und in unseren Reisebüros, Ferienhäuser und Appartements in beliebten heimischen Urlaubsregionen, gemeinsame firmeninterne Events & Sportangebote, kulinarische Versorgung durch Bistros) erwarten Sie.
– Sie haben die Option, die Fahrbegünstigung als Mitarbeiter:in zu nutzen und Österreich umweltfreundlich mit der ÖBB zu entdecken.
– Ein zielstrebiges und erfahrenes Team freut sich auf Sie und unterstützt Sie bei Ihrem Start und Ihren Tätigkeiten.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Online-­Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnissen).
Als interne:r Bewerber:in fügen Sie idealerweise bitte auch Ihren SAP-Auszug hinzu.

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden.

Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der Aufnahme die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist.
Ansprechpartner:innenFragen zu dieser Jobausschreibung beantwortet gerne Magdalena Rohrer, +43664/6170052.
Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht unser ÖBB Recruiting Team unter 05 1778 97 77888 gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben auf: oebb.csod.com.