inkl. Mastermesse:

Spotlight ON: FH Kufstein Tirol

FH Kufstein Tirol
"Die Fachhochschule steht für hervorragende Lehre und persönliche Betreuung. In den vergangenen Semestern hat die FH bewiesen, dass trotz 100% Online-Lehre allen Studierenden ein reibungsloser Studienbetrieb ermöglicht werden konnte."

Bereits zu Beginn des vergangenen Sommersemesters wurde an der Kufsteiner Fachhochschule die Präsenzlehre auf Distance Learning umgestellt. Der bisherige Erfolg zeigt sich insbesondere darin, dass der Studienbetrieb aufrechterhalten und allen Studierenden ein erfolgreicher Abschluss des laufenden Semesters ermöglicht werden konnte.

Vielseitig und zukunftssicher auch in herausfordernden Zeiten

Alle Studierenden profitieren von der modernen, praxisnahen Lehre und sammeln internationale Erfahrungen. Situationsbedingt wurden die Präsenzlehrveranstaltungen in den virtuellen Raum verlegt, im Normalfall finden diese überwiegend am Campus statt. Die Studierenden konnten auch während der Corona-Pandemie Auslandssemester und Berufspraktika absolvieren. „Es wurden sehr schnell Lösungen für die Fortführung der Vorlesungen gefunden, die Umstellung auf online wurde nahtlos umgesetzt. Das Curriculum konnte während meines 3. und 4. Semesters eingehalten werden“, erklärt eine Studentin der FH Kufstein Tirol.

Persönliche Nähe von Anfang an

Die Begrüßung der StudienstarterInnen findet je nach aktuell gültigen Maßnahmen persönlich am Campus oder über den digitalen Weg statt. Die Erstsemestrigen werden direkt von Anfang an persönlich und individuell in den Hochschulalltag aufgenommen. Die persönliche Integration eines jeden Studierenden ist für die FH Kufstein Tirol sehr wichtig und ermöglicht es ein starkes Wir-Gefühl und Miteinander zu schaffen. „Der persönliche Kontakt unter den StudentInnen und zu den DozentInnen ist von Anfang an sehr ausgeprägt. Wer gerne praxisorientiert und in überschaubaren Gruppen lernt, dem kann ich ein Studium in Kufstein ans Herz legen. Die junge und moderne Fachhochschule liegt direkt im Zentrum von Kufstein und ist daher auch für Pendler aus Deutschland sehr gut zu erreichen“, ergänzt die Studentin.

Interaktion ist grenzenlos

Die Studienreisen stellen für die berufsbegleitenden Bachelorstudierenden und den Masterstudierenden ein Highlight ihres Studiums dar. Neben spannenden Reisezielen zu internationalen Firmen fördern diese auch den Teamgeist und die persönliche Weiterentwicklung. Die aktuelle Situation hat dazu beigetragen, die einwöchigen Studienreisen in die digitale Welt zu transportieren. Das Ergebnis sind eine Vielzahl an spannender Konferenzen mit internationalen und namhaften Unternehmen. Die Studierenden planen dabei aktiv die virtuelle Reise mit und können somit bei der Auswahl der GesprächspartnerInnen mitentscheiden. Viele sehen diese neue Art der Studienreise als Chance sich Herausforderungen zu stellen und daraus die bestmögliche Lösung herauszuarbeiten: „Nur weil etwas anders läuft als geplant, muss es nicht schlechter sein, sondern bietet auch die Chance kreativ zu werden“, so blicken die Bachelorstudierenden aus Marketing & Kommunikationsmanagement auf ihre virtuelle Studienreise zurück.

Virtuelle Studienreisen ein Einblick

Studienplatz sichern

Interessierte können sich jetzt online einen Studienplatz für das Wintersemester 2021/22 sichern und das komplette Online-Aufnahmeverfahren nutzen. Bachelorinteressierte haben die Möglichkeit sich noch bis zum 09. Mai zu bewerben, Masterinteressierte bis zum 24. Juni.

Quelle: FH Kufstein Tirol;
Bildunterschrift: Die FH Kufstein Tirol

ermöglicht ihren Studierenden
ein angenehmes und erfolgreiches
Studium in herausfordernden Zeiten.
Foto: FH Kufstein Tirol

Let´s meet digital 28. April 2021 von 10 – 14 Uhr.

Bereits ab 14. April kostenloses BesucherInnenprofil registrieren und los legen!