Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

Perspektiven und Informationen vermitteln

Effizient lernen – mit diesen Tipps klappt es
28. September 2018
Alle anzeigen

Perspektiven und Informationen vermitteln

Die BeSt3 , österreichs größte Bildungsmesse, findet von 5. 12. bis 7. 12. 2018 zum 16. Mal in Innsbruck statt. Worum es bei der Messe genau geht, was ihr Erfolgsrezept ist, an wen sie sich richtet und wer die diesjährigen Aussteller sind, erklärt Maximilian Egger, Geschäftsführer der SoWi Holding, die die Messe organisiert.

Seit 16 Jahren findet in Innsbruck alle zwei Jahre die BeSt3, Österreichs größte Bildungsmesse, statt. Auch in diesem Jahr bieten zahlreiche Aussteller den interessierten Besuchern umfassende Informationen.

basics: Seit wann gibt es die BeSt3 schon in Österreich?
Egger: Die BeSt3 blickt bereits auf eine langjährige Tradition zurück. Sie wurde 1986 von Wissenschaftsminister Dr. Heinz Fischer ins Leben gerufen. In Wien findet die Messe jedes Jahr im Frühjahr statt, in den Bundesländern alternierend alle zwei Jahre im Herbst. 2018 beispielsweise in Klagenfurt und Innsbruck, 2019 in Graz und Salzburg. Heuer findet die BeSt3 von Mittwoch, 5. 12., bis Freitag, 7. 12. 2018 in Innsbruck statt. Der Eintritt für die Besucher ist frei und es gibt wieder zahlreiche Aussteller.

basics: Was ist das Ziel der Best3? Welches Publikum soll damit erreicht werden?
Egger: Die BeSt3 (die klingende Kurz- form steht für Beruf, Studium und Weiterbildung) ist Österreichs größte Bildungsmesse und eine der größten ihrer Art in Europa. Veranstaltet wird sie vom Arbeitsmarktservice Österreich und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Organisiert wird die Messe von der SoWi Holding. Die BeSt3 richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 18, die vor der Entscheidung stehen über den „richtigen“ Bildungsweg und die zukünftige Berufswahl. Darüber hinaus ist die BeSt3 auch eine Plattform für Unternehmen, um mit gut ausgebildeten und engagierten jungen Menschen in Kontakt zu treten, das persönliche Gespräch zu suchen und ihnen ihre „Arbeitswelt“ näherzubringen. Wo sonst sollten junge Menschen erfahren, welche beruflichen/ausbildungstechnischen Möglichkeiten es allein beispielsweise in der Tiroler Wirtschaft gibt?

basics: Warum und für wen lohnt sich ein Besuch auf der BeSt3?
Egger: Das umfangreiche Angebot der BeSt3 lohnt sich vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich über den „richtigen“ Bildungsweg und die zukünftige Berufswahl in- formieren möchten. Doch auch für deren Eltern kann die Veranstaltung hilfreich sein, besteht doch gerade im heutigen Zeitalter eine Fülle an Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten, über welche man im Alltag schnell den Überblick verliert. Wer seine Sprösslinge dabei unterstützen möchte, ausbildungstechnisch die richtige Wahl zu treffen, erhält im Dezember bei den rund 200 Ausstellern und Beratungsständen Antworten auf alle relevanten Fragen. Die Möglichkeiten gestalten sich dabei vielseitig und passen sich den individuellen Bedürfnissen an: Neben allgemeinen Informationen zu ausbildungsrelevanten Themen wie Lehre, Matura und Studium bietet die BeSt3 auch Informationen zu konkreten Berufsfeldern und Studiengängen, Auslandsaufenthalten, finanziellen Fördermöglichkeiten, arbeitsrechtlichen Fragestellungen und dem Thema Selbstständigkeit.

basics: Welche Firmen und Aussteller sind auf der BeSt 3 anzutreffen?
Egger: Das Angebot reicht von Ausbildungsmöglichkeiten (Schulen, Kollegs, FHs, Uni) bis zur Präsentation von namhaften Unternehmen,

Fachgruppen und Berufsschulen aus den verschiedensten Branchen. Durch die Kombination von Ausbildungsinstitutionen und Unternehmen werden eine Vielzahl von Möglichkeiten der beruflichen und schulischen Ausbildung erfasst und dargeboten. Durch die Einbindung von Unternehmen besteht für unsere Besucher auch die Möglichkeit, sich ein anschauliches Bild von einzelnen Berufen und Unter- nehmen zu machen und so einen Ausblick auf eine mögliche zukünftige „Arbeitswelt“ zu erhalten. Das bietet auch die Möglichkeit, Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen und sich einen Überblick über die Chancen am Arbeitsmarkt zu verschaffen.

basics: Was ist das Erfolgsre- zept hinter der BeSt3? Wie sind die Besucherzahlen?

Egger: Perspektiven vermitteln, Informationen zur Verfügung stellen und Orientierung im Bildungsdschungel anbieten, und das auf höchstem Niveau, das sind die wesentlichen Bestandteile des Erfolgskonzepts der BeSt3! Sie bietet pure Information, seriös, kompetent und hochkonzentriert. Nirgendwo ist es leichter als auf der BeSt3, erste Informationen einzuholen und sich gleichzeitig von kompetenten BeraterInnen diese Informationen erläutern zu lassen. Die Best3 ist Informationsbörse, Anlaufstelle, Drehscheibe zum Thema Beruf, Studium und Aus- und Weiterbildung und das alles unter einem Dach. In der Vergangenheit haben jeweils mehr als 20.000 BesucherInnen an den drei Messetagen die zahlreichen Möglichkeiten einer ganz persönlichen Beratung wahrgenommen!

Wann und wo:
Die BeSt³ Innsbruck 2018 findet von 5. bis 7. Dezember 2018 in der Messe Innsbruck statt. Rund 180 Aussteller aus dem In- und Ausland werden dort vertreten sein.
Für wen:
An Lehre Interessierte, MaturantInnen, StudentInnen und Weiterbildungsinteressierte. Der Eintritt ist kostenlos!
Weitere Infos: Maximilian.Egger@uibk.ac.at DIE MESSE

Quelle:
ECHO Zeitschriften und Verlags Ges.m.b.H.

CAREER & Competence
Die CAREER & Competence ist West-Österreichs größte Job- und Karrieremesse und bietet Studierenden und AbsolventInnen des Universitätsstandorts Tirol jährlich die Möglichkeit, mit Top Unternehmen in Kontakt zu treten.