Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Website vollständig und korrekt angezeigt wird!
Tel: +43 (0)664 1945989 | Email: admin@career-competence.at

Diese fünf Fehler machen jede Bewerbung kaputt

Nein zur 12-Stunden-Arbeit!
10. August 2018
Wer kümmert sich ums kranke Kind?
1. September 2018
Alle anzeigen

Diese fünf Fehler machen jede Bewerbung kaputt

Young handsome businessman is pointing to a mistake in a paper, incorrectly done task by a woman or she is missing deadlines, showing his authority. Business concept photo

Diese fünf Fehler machen jede Bewerbung kaputt.

Ein Bewerbungsschreiben für alle Bewerbungen verwenden
Auch wenn sich die Positionen und die Unternehmen ähneln, immer das gleiche Bewerbungsschreiben zu verwenden, ist der beste Weg, den Job nicht zu bekommen. Natürlich muss das Rad nicht bei jedem Schreiben neu erfunden werden. Ein gutes Grundgerüst kann an die jeweilige Position angepasst und individualisiert werden.

Fehler und Langeweile
Die ersten beiden Sätze eines guten Motivationsschreibens bieten die beste Möglichkeit für einen spannenden Einstieg. „Ich bewerbe mich für …“ ist fade und aussagelos. Der Tod jedes Motivationsschreibens, ob standardisiert oder einfallsreich formuliert, sind Tipp- oder Rechtschreibfehler. Unbedingt mehrfach gegenlesen und Korrektur lesen lassen.

In der Vergangenheit beginnen
Im Motivationsschreiben sollen die Dinge im Mittelpunkt stehen, die einen aktuell auszeichnen und für die angestrebte Stelle als geeignet ausweisen. Nur wirklich wichtige berufliche Positionen, Erfolge und Ausbildungen können angeführt werden. Über alles andere gibt der Lebenslauf Auskunft.

Understatement versus Überheblichkeit
Mit einer realistischen Darstellung seiner/ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten überzeugt jede/r BewerberIn am besten. Wer zu bescheiden ist, wird nie in eine Position kommen, die den Kenntnissen entspricht, ebenso führen Übertreibungen nur zu Enttäuschungen aufseiten der Bewerber sowie der Unternehmen.

Romane schreiben
Oft werden Motivationsschreiben nur überflogen oder der Personalist greift überhaupt zuerst zum Lebenslauf. Je ausführlicher ein Motivationsschreiben ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht ganz gelesen wird. Auf keinen Fall sollte es länger als eine Seite sein.

Quelle:
ECHO Zeitschriften und Verlags Ges.m.b.H.

CAREER & Competence
Die CAREER & Competence ist West-Österreichs größte Job- und Karrieremesse und bietet Studierenden und AbsolventInnen des Universitätsstandorts Tirol jährlich die Möglichkeit, mit Top Unternehmen in Kontakt zu treten.