Gewinnspiel: 50€ P&C-Gutschein
6. Februar 2013
Zukunft der Berufe: die besten Chancen
14. Februar 2013
Alle anzeigen

E-Mail-Knigge

Ohne könnten wir nicht mehr, doch sie kann auch zur Produktivitätsbremse werden: die E-Mail. Mit Hilfe einiger Tipps und Tricks wird man souverän Herr über die tägliche E-Mail-Flut.

Die E-Mail gibt heute den Arbeitsrhythmus vor und ein Großteil der Arbeitnehmer unterbricht sogar die laufende Arbeit, wenn eine neue Nachricht in den Postkasten schwirrt.

 

Einerseits hat die E-Mail hat das Geschäftsleben revolutioniert: Die Kommunikation ist durch sie schnell, bequem und praktisch geworden. Doch andererseits kann diese Schnelligkeit auch Druck erzeugen. Auf geschäftliche E-Mails erwartet man generell innerhalb eines Werktags eine Antwort. Da man Mails heute fast überall abrufen kann – auch im Urlaub – führt das dazu, dass viele Arbeitnehmer heute nicht mehr richtig abschalten können und sich stets reaktionsbereit (mehr dazu in diesem Post) und verfügbar sein wollen.

 

Auf der Karriereplattform www.e-fellows.net zeigt ein informativer Artikel, wie man sich vom E-Mail-Reflex befreien und die digitalen Nachrichten vernünftig bearbeiten kann.

 

Die Empfänger lieben und eine Fünf-Minuten-Regel

 

Zuallererst sollte man sich das Mantra „Liebe deinen Empfänger/Liebe deine Empfängerin“ verinnerlichen und sich dann an die Fünf-Minuten-Regel halten. Die Fünf-Minuten-Regel beschreibt, wie man E-Mails am effektivsten und benutzerfreundlichsten (für beide Seiten) erledigt:

  • E-Mail öffnen
  • Entscheiden, ob man die E-Mail innerhalb von fünf Minuten bearbeiten kann (siehe „E-Mails bearbeiten statt lesen“). Wenn ja, bearbeiten. Erst dann weiter zur nächsten Mail.
  • Wird die Bearbeitung vermutlich länger als fünf Minuten dauern, überträgt man die mit der E-Mail verbundene Aufgabe in die To-Do-Liste und legt die E-Mail ab. Idealerweise verschwindet sie dabei aus dem Posteingang. Dem Absender teilt man mit, bis wann er mit einer Antwort rechnen kann. Quelle: www.e-fellows.net/KARRIEREWISSEN/Job-Skills/Der-E-Mail-Knigge
Julia DiFranco
Julia DiFranco bloggt sei 2011 für die CAREER & Competence über karrieretechnische Themen rund um Arbeitsalltag, Karriere-Design und Studentenleben.